> > Die teuersten Spieler aller Zeiten – Platz 4: Juan Sebastián Verón

Die teuersten Spieler aller Zeiten – Platz 4: Juan Sebastián Verón

Veröffentlicht am: - Letzte Änderung:

Von:

Mit 94 Millionen Euro Ablöse ist der Transfer von Cristiano Ronaldo zu Real Madrid immer noch der teuerste aller Zeiten. Doch es gibt Spieler, die verteilt auf mehrere Wechsel noch größere Erlöse erzielten. FussballTransfers stellt die zehn kostspieligsten Akteure vor.

  • A+
  • A-
Juan Sebastián Verón beendete seine Karriere im Juni 2012
Juan Sebastián Verón beendete seine Karriere im Juni 2012
©Maxppp

Ein Spieler geht, eine Legende wird geboren“, hieß es auf einem Banner der Fans des argentinischen Klubs Estudiantes De La Plata bei Juan Sebastián Veróns Abschiedsspiel im Juni 2012. Eben bei Estudiantes begann in der Saison 93/94 auch die Profilaufbahn des zentralen Mittelfeldspielers. Folgen sollte eine große Karriere, die vor allem in der Serie A von zahlreichen Höhepunkten geprägt war.

Rund zwei Jahre nach seiner ersten Partie in Argentiniens höchster Spielklasse wechselte Verón im Alter von 20 Jahren zu den Boca Juniors. Bei dem argentinischen Top-Klub aus Buenos Aires hielt es den ballsicheren Youngster nicht lange: Nach einem halben Jahr erlag er den Verlockungen des europäischen Fußballs. Sampdoria Genua lockte Verón in die Serie A. Bei den Genuesen blühte ‚La Brujita‘ (die kleine Hexe) auf. 1998 war er dem FC Parma 17,5 Millionen Euro Ablöse wert.

Mit Verón erlebte der Klub seine bisher erfolgreichste Zeit mit dem Gewinn des italienischen Pokals und des UEFA Cups. Der Argentinier blühte regelrecht auf und führte das Team im zarten Alter von 23 Jahren zu nationalen wie internationalen Ehren. 1999 zog es ihn für 30 Millionen Euro zum Ligarivalen Lazio Rom. In der italienischen Hauptstadt spielte der Freistoßspezialist den stärksten Fußball seiner Karriere. Gekrönt wurden seine Leistungen vom Gewinn der Meisterschaft, des italienischen Pokals und des Supercups.

Mit hohen Erwartungen verpflichtete Manchester United den Mittelfeldakteur 2001 für unglaubliche 43 Millionen Euro Ablöse. Bei den ‚Red Devils‘ konnte Verón allerdings nicht an die Leistungen aus den Vorjahren anknüpfen. Die härtere Gangart in der Premier League machte dem Nationalspieler sichtlich zu schaffen. Nach nur zwei Jahren verließ er ManUtd und heuerte beim aufstrebenden FC Chelsea an. Doch auch bei den ‚Blues‘ lief es nicht wie erwünscht. Nach einem Jahr und nur sieben gespielten Partien hakte Verón das Abenteuer England ab und wechselte zu Inter Mailand.

Nach seinem Karrierende bei Estudiantes spielte der inzwischen 37-jährige Verón für verschiedene argentinische Amateurklubs. Der ehemalige Nationalspieler will sich in Zukunft für seinen Heimatklub engagieren. „Mich treibt weder die Lust nach Macht, noch das Geld. Ich möchte einfach dem Verein helfen, weiter zu wachsen“, so seine Worte.

Juan Sebastián Veróns (kostenpflichtige) Transfers:

- 2,2 Millionen (1996): Estudiantes De La Plata zu Boca Juniors

- 17,5 Millionen (1998): Sampdoria Genua zu FC Parma

- 30 Millionen (1999): FC Parma zu Lazio Rom

- 42,6 Millionen (2001): Lazio Rom zu Manchester United

- 22,5 Millionen (2003): Manchester United zu FC Chelsea

- 2,2 Millionen (2006): Inter Mailand zu Estudiantes de la Plata

Summe: 117 Millionen Euro



Verwandte Themen:

- Platz 1

- Platz 2

- Platz 3

- Platz 5

- Platz 6

- Platz 7

- Platz 8

- Platz 9

- Platz 10

© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 02.09.2014, 16.00 Uhr und Sie lesen die Seite:Die teuersten Spieler aller Zeiten – Platz 4: Juan Sebastián Verón