> > Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (9/9)

Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (9/9)

Veröffentlicht am:

Von:

Eigentlich heißt es „Geld schießt keine Tore“. Ungeachtet dessen haben die Bundesliga-Vereine für die anstehende Saison kräftig investiert. FussballTransfers gibt einen Überblick, welche Neuzugänge die besten Chancen auf einen Einsatz am 1. Spieltag haben.

  • A+
  • A-
Thomas Tuchel setzt zum Bundesligastart auf bewährte Kräfte
Thomas Tuchel setzt zum Bundesligastart auf bewährte Kräfte
©Maxppp

Samstag, 25.08.2012: SC Freiburg - Mainz 05

Beim SC Freiburg galt jahrelang die Devise: Der Star ist die Mannschaft – bis Papiss Demba Cissé in den Breisgau kam. Der Senegalese traf in 65 Bundesligaspielen 37 Mal für die Freiburger und war aus dem Team nicht wegzudenken. Im vergangenen Winter verließ er den Verein dennoch Richtung England und kaum einer traute dem SC in der Folge den Klassenverbleib zu.

Mit Christian Streich kam allerdings ein neuer Heilsbringer an Bord. Der Trainer führte den SC Freiburg in der Rückrunde vom letzten auf den 12. Platz. In der am heutigen Freitag beginnenden Saison will der Klub seinen Höhenflug fortsetzen und baut dabei in erster Linie auf bewährtes Personal.

Nur zwei der vier Neuzugänge werden wohl den Sprung in die erste Elf schaffen. Hinten rechts fällt Mensur Mujdza verletzungsbedingt aus, für ihn wird wohl Vegar Eggen Hedenstad verteidigen. Der 21-jährige Norweger kam für eine halbe Million Euro von Stabaek IF und soll langsam an die Profimannschaft herangeführt werden. Bereits am Sonntag kann er sich in der deutschen Eliteliga beweisen.

Mit Max Kruse hat sich eine der Neuverpflichtungen in Streichs Startformation gespielt. Der 24-jährige Offensivspieler kam vom FC St. Pauli. Bereits am vergangenen Wochenende war er beim 2:1-Sieg gegen Victoria Hamburg im DFB-Pokal über 90 Minuten im Einsatz und erzielte seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Breisgauer. Zwei weitere Neuzugänge hoffen auf ihre Einwechslung: Ezequiel Calvente und Marco Terrazzino werden wohl zunächst auf der Bank Platz nehmen.



Bei Mainz 05 ist es für Neuzugänge in der Regel schwierig, bereits am ersten Spieltag in der Startelf zu stehen. Trainer Thomas Tuchel legt großen Wert auf taktische Vorgaben, einstudierte Laufwege und geschlossenes Verteidigen. Demzufolge gelingt es kaum einem Spieler, die Vorgaben des Trainers in der kurzen Vorbereitung nach dessen Vorstellungen umzusetzen.

Hinzu kommt, dass die Mainzer sich auf dem Transfermarkt äußerst ruhig verhalten haben. Lediglich zwei neue Spieler nahmen die Rheinhessen bis zum Bundesligastart unter Vertrag. Chinedu Ede kam von Union Berlin, Júnior Díaz vom FC Brügge. Für beide ist zunächst kein Platz in Tuchels Elf, zumal dem Coach bis auf Torhüter Heinz Müller alle Akteure zur Verfügung stehen.



Verwandte Themen

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (1/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (2/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (3/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (4/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (5/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (6/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (7/9)

- Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (8/9)

Spieler-Profil
Vegar Eggen HedenstadV. HedenstadSpieleTore
Max KruseM. Kruse1 Spiele0 Tore
Chinedu EdeC. Ede
Júnior DíazJ. Díaz1 Spiele0 Tore
Klub-Profil
SC FreiburgSC FreiburgDEU
1. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05DEU
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 01.08.2014, 03.42 Uhr und Sie lesen die Seite:Neuzugänge im Check: Wer spielt, wer nicht? (9/9)