Shootingstars 2013/2014 – diese Youngsters könnten durchstarten: Leon Goretzka (2)

Die 51. Bundesliga-Saison steht vor der Tür. Dass die Teams den Jugendtrend der vergangenen Jahre fortsetzen, ist zu erwarten, zumal immer mehr hoffnungsvolle Talente in den Profifußball drängen. FussballTransfers wirft einen Blick auf die Jungstars, die gute Aussichten haben, in dieser Saison ihren Durchbruch zu schaffen.

live
Leon Goretzka bringt alle Anlagen mit
Leon Goretzka bringt alle Anlagen mit ©Maxppp

Vorschusslorbeeren sind so eine Sache. Schon manch begabtem Fußballer sind sie zum Verhängnis geworden, weil er die in ihn gesteckten Erwartungen nicht erfüllen konnte. Dass ein solches Szenario Leon Goretzka blühen könnte, glaubt kaum jemand. Zu überragend ist sein Talent, zu reflektiert geht der 18-jährige Neuzugang des FC Schalke 04 mit der schwierigen Situation der vergangenen Wochen um.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ich musste durch die Klage meine Vorstellungen klar zum Ausdruck bringen, wusste aber, dass sie nie vor Gericht landen würde“, blickt Goretzka bei ‚Sport1‘ zurück auf den Poker zwischen dem VfL Bochum und seinem neuen Klub, bei dem er erst einmal „bei Null“ startet.

Im zentralen Mittelfeld ist der U19-Nationalspieler als feste Größe eingeplant. Den etablierten Jermaine Jones, Roman Neustädter und Marco Höger soll der Rechtsfuß mächtig Dampf machen. „Wenn alles normal läuft, ist das mit hundertprozentiger Sicherheit ein Werdegang, der in der Nationalmannschaft enden wird. Sein Weg wird bis ganz nach oben in die absolute Fußball-Spitze führen“, schwärmt Peter Neururer von dem Youngster, der auf Schalke auch das höhere Niveau im täglichen Trainingsbetrieb nutzen möchte, um sich weiterzuentwickeln.

Zielstrebigkeit, eine ausgereifte Technik, Dynamik, Zweikampfstärke, großes taktisches Verständnis und ein starker rechter Fuß – Goretzka eint fast alle Attribute, die einen Weltklassespieler ausmachen. Mindestens eine Saison werden die Schalker ihrem neuen Juwel als Lehrjahr einräumen. Aber so lange sollte der Überflieger der DFB-Junioren wohl gar nicht benötigen.



*Verwandte Themen:

Weitere Infos

Kommentare