Volltreffer

Fehlanzeige

Verstärkung

Oriol Romeu (FC Chelsea/Leihe): Der Spanier aus der Jugend des FC Barcelona spielte eine ordentliche Vorbereitung und ist seitdem gesetzt im Team von Trainer Armin Veh. Dort macht Romeu einen soliden Job, indem er viele Bälle erobert und diese meist sicher verteilt. Dann und wann leistet sich der 23-Jährige noch einen Patzer, doch er stabilisiert die Defensive der Schwaben merklich. Gelingt es ihm, auch mal Tempo nach vorne aufzunehmen, könnte er ein echter Volltreffer werden.

Mitläufer

Filip Kostic (FC Groningen/6 Millionen): Der Königstransfer des Sommers kommt nur langsam auf Betriebstemperatur. Zuletzt gegen Hertha BSC durfte der Serbe nach einer guten Halbzeit in der Vorwoche erstmals von Beginn an auflaufen. Kostic deutete ein ums andere Mal seine Schnelligkeit und seine technische Klasse an. Um eine echte Verstärkung zu sein, muss der Flügelflitzer aber noch seine Hektik am Ball ablegen und an seiner Übersicht arbeiten. Es ist noch Luft nach oben.

Florian Klein (Red Bull Salzburg/ablösefrei): Der österreichische Nationalspieler kam zum Nulltarif und hatte zu Anfang mit dem hohen Tempo in der Bundesliga zu kämpfen. Vorstöße waren daher eher Mangelware. Nach und nach deutet der schnelle Klein aber an, dass er eine echte Verstärkung werden kann. Zuletzt in Berlin gelang ihm sein erster Assist in der Bundesliga und er machte ein starkes Spiel. Geht die Formkurve weiter nach oben, könnte der 27-Jährige schon bald in die nächsthöhere Kategorie rutschen.

Enttäuschung

Fehlanzeige

Ohne Bewertung

Adam Hlousek (1.FC Nürnberg/1,2 Millionen), Daniel Ginczek (1. FC Nürnberg/2,5 Millionen)

Fazit

Der Architekt der jüngsten Transfers ist schon nicht mehr im Amt. Fredi Bobic musste nach dem vierten Spieltag seinen Hut nehmen. Seine Bilanz nach dem Sommertransfermarkt 2014 ist allerdings gar nicht so schlecht. Mit Oriol Romeu holte der VfB – vorerst für diese Saison – einen Zweikämpfer, der zudem viele Räume zuläuft. Florian Klein und Filip Kostic sind auf einem guten Weg und drauf und dran, sich zu etablieren. Viele Hoffnungen ruhen zudem auf Daniel Ginczek, der verletzungsbedingt bislang noch kein Spiel bei den Profis am Neckar absolvieren konnte. Gleiches gilt auch für Adam Hlousek, der Gotoku Sakai links hinten Konkurrenz machen soll.




Die FT-Zwischenzeugnisse der Bundesligisten:

- Borussia Mönchengladbach

- Hannover 96

- VfL Wolfsburg

- SC Paderborn

- FC Schalke 04

- TSG Hoffenheim

- SV Werder Bremen

- FC Augsburg

- Bayer Leverkusen

- Eintracht Frankfurt

- FC Bayern München

- SC Freiburg

- Borussia Dortmund

- 1. FC Köln

- FSV Mainz 05

- Hamburger SV

- Hertha BSC