Kevin Gameiro (Paris St. Germain): Beim Scheichklub hat der quirlige Angreifer nur die Jokerrolle inne. In 21 Ligapartien wurde der 25-Jährige 15 Mal eingewechselt. Dass Gameiro weiß, wo das Tor steht, hat er in seinen Kurzeinsätzen mit sechs Treffern bewiesen. Aus der Bundesliga buhlen der SV Werder Bremen, der VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund um den dribbelstarken Stürmer.

Dass Werder den Transfer des schnellen Angreifers allerdings finanziell stemmen kann, ist unwahrscheinlich. Gameiros Vertrag in der französischen Hauptstadt läuft noch bis 2015. Bessere Karten als die ‚Grün-Weißen‘ dürften der BVB und die ‚Wölfe‘ haben. Konkurrenz droht allerdings aus dem Ausland: Der FC Arsenal, Aston Villa, der OSC Lille und der FC Valencia haben auch ihren Hut in den Ring geworfen.

Pierre-Emerick Aubameyang (AS St. Étienne): Der Stürmer trägt in der aktuellen Spielzeit maßgeblich zum guten Abschneiden seines Klubs bei. Nicht zuletzt dank seiner 17 Saisontreffer steht der Verein auf dem vierten Tabellenplatz. „In meinem Kopf ist alles klar: Das werden meine letzten sechs Monate bei den Grünen sein“, stellte Aubameyang bereits im Januar klar. Heißer Kandidat auf seine Verpflichtung ist der BVB: „Es gibt einige Interessenten: Newcastle, Tottenham und vor allem Borussia Dortmund, die nach einem Nachfolger für Lewandowski gucken“, erklärt sein Berater Oscar Damiani.

Rund 15 Millionen Euro Ablöse stehen für den 23-Jährigen zur Debatte. Sein Vertrag bei ASSE läuft noch bis 2016. Bei einem entsprechenden Angebot scheint der Wechsel in die Bundesliga wahrscheinlich, zumal Dortmund mit Einsätzen in der Champions League lockt.

Nacho (Real Madrid): Der Innenverteidiger der zweiten Mannschaft der ‚Königlichen‘ überzeugt mit guter Technik und kompromisslosem Zweikampfverhalten. Nicht umsonst trägt Nacho Fernández die Kapitänsbinde in der ‚Castilla‘.

Bayer Leverkusen buhlt um den 23-Jährigen, dessen Vertrag in Madrid im Sommer ausläuft. Da die ‚Werkself‘ durch die Verpflichtung von Daniel Carvajal bereits gute Kontakte in die spanische Hauptstadt pflegt, scheint ein Transfer nicht ausgeschlossen. Wie bei Carvajal dürften sich die ‚Galaktischen‘ allerdings auch bei Nacho eine Rückkaufoption sichern.



Verwandte Themen:

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (1)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (2)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (3)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (4)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (6)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (7)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (8)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (9)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (10)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (11)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (12)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (13)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (14)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (15)

- Diese Spieler könnten im Sommer in die Bundesliga wechseln (16)