FC Chelsea: Die Topelf des Jahrtausends

Dank der Millionen von Investor Roman Abramovich wurde der FC Chelsea im 21. Jahrhundert zur Großmacht. FT hat die Topelf des Jahrtausends zusammengestellt.

Frank Lampard, John Terry, Eden Hazard und Didier Drogba (v.l.n.r.)
Frank Lampard, John Terry, Eden Hazard und Didier Drogba (v.l.n.r.) ©Maxppp

Torwart & Verteidigung

Während seiner elf Jahre bei den Blues wurde Petr Cech zur Institution und im siegreichen Champions League-Finale 2012 gegen den FC Bayern zum Helden im Elfmeterschießen. Heute ist der Tscheche als Berater im Klub tätig.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stets verlassen konnte er sich dabei auf Abwehrchef John Terry vor ihm. Der ewige Kapitän ist mit 713 Einsätzen Chelseas Rekordspieler. Lernen durfte er zu Beginn seiner Profizeit vom französischen Welt- und Europameister Marcel Desailly, einem Relikt aus der Prä-Abramovich-Ära. Das Außenverteidiger-Duo bilden der heutige Spielführer César Azpilicueta, der mit mit Chelsea alles gewann, was es zu gewinnen gibt, und Ashley Cole.

Mittelfeld

Sowohl bei José Mourinho, Antonio Conte als auch unter Thomas Tuchel definierte sich Chelsea über Kompaktheit. Sinnbildlich dafür stehen gleich drei Staubsauger in der Topelf des Jahrtausends. N'Golo Kanté ist noch heute der Sicherheitsminister im Mittelfeld, Claude Makélélé und Michael Essien räumten zu Beginn des Jahrtausends ab. Für die Tore war damals mit Frank Lampard der wohl gefährlichste Mittelfeldspieler seiner Generation zuständig.

Angriff

Zwar hatte Chelsea in den vergangenen Jahren mehrere Top-Stürmer im Kader. An Didier Drogba führt in dieser Elf aber kein Weg vorbei. 164 Tore und 87 Vorlagen lieferte der Ivorer in 381 Spielen für den CFC. Darunter der so wichtige Ausgleich im Champions League-Endspiel 2012, in dem er letztlich auch den entscheidenden Elfmeter versenkte. Der spektakulärste Spieler der Jahrtausend-Mannschaft dürfte unterdessen Eden Hazard sein. Mit seiner technischen Brillanz, seinen schnellen Haken und traumhaften Toren und Vorlagen verzauberte der Belgier die Stamford Bridge sieben Jahre lang.

Die Chelsea-Topelf des Jahrtausends

Weitere Jahrtausend-Teams

Weitere Infos

Kommentare