PSG: Die Topelf des Jahrtausends

Seit der Investorenübernahme 2011 ist Paris St. Germain der attraktivste Klub in Frankreich. FT hat die Topelf des Jahrtausends zusammengestellt.

Ronaldinho, Neymar, Kylian Mbappé und Zlatan Ibrahimovic spielten schon für PSG
Ronaldinho, Neymar, Kylian Mbappé und Zlatan Ibrahimovic spielten schon für PSG ©Maxppp

Torwart & Verteidigung

Die Position der Nummer eins war bei PSG nicht immer ideal besetzt. Keylor Navas löste 2019 das Problem. Aktuell teilt er sich die Spielzeit mit Neuzugang Gianluigi Donnarumma.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Abwehr finden sich der langjährige Kapitän Thiago Silva und dessen Nachfolger Marquinhos wieder. Die rein brasilianische Abwehrkette komplettiert Linksverteidiger Maxwell.

Mittelfeld

354 Mal lief Marco Verratti bislang für PSG auf – und hat damit die zweitmeisten Spiele der Vereinshistorie auf dem Buckel. Lernen durfte er dabei von seinem italienischen Landsmann Thiago Motta, der zwischen 2012 und 2018 im PSG-Zentrum aufräumte. Noch vor dem Einstieg von QSI schnürte der spätere Weltfußballer Ronaldinho die Schuhe für PSG.

Angriff

Die Offensive der Jahrtausendelf besteht unter anderem aus den heutigen Stars Kylian Mbappé und Neymar. Aber auch das Sturmduo der Vergangenheit findet seinen Platz. Edinson Cavani (200) und Zlatan Ibrahimovic (156) sind noch vor Mbappé (141) die Rekordtorschützen des neunfachen französischen Meisters.

Die PSG-Topelf des Jahrtausends

Weitere Jahrtausend-Teams

Weitere Infos

Kommentare